Ihr Warenkorb:
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen-AGB
Für alle Verkäufe gelten unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Es gelten ausschließlich unsere Liefer- und Zahlungsbedingungen, mit denen sich unser Kunde bei Auftragserteilung einverstanden erklärt und zwar ebenso für künftige Geschäfte, auch wenn nicht ausdrücklich auf sie Bezug genommen wird, sie aber dem Besteller bei einem von uns bestätigten Auftrag zugegangen sind. Wird der Auftrag abweichend von unseren Liefer- und Zahlungsbedingungen erteilt, so gelten auch dann nur unsere Liefer- und Zahlungsbedingungen, selbst wenn wir nicht widersprechen. Abweichungen gelten also nur, wenn sie von uns ausdrücklich schriftlich anerkannt worden sind.
Die Vertragsbeziehung unterliegt ausschließlich dem deutschen recht, insbesondere dem Bürgerlichen Gesetzbuch und dem Handelsgesetzbuch.
1. Bestellmenge
KEINE Mindestabnahme erforderlich. Alle Bestellungen werden – unabhängig von der Menge – mit der gleichen Sorgfalt bearbeitet.
2. Patente und Warenzeichen
Der Besteller einer Stickerei, die durch unser Haus erstellt werden soll, ist für das Copyright aller eingereichten Angaben und sonstiger Motive allein verantwortlich und stellt uns von allen Ansprüchen von Seiten dritter frei.
3. Lieferung und Zahlungskonditionen
Ihr individuell gefertigtes Produkt liefern wir für Neukunden nur gegen Vorkasse. Nach Anfrage und Gewährung eines Kreditrahmens gelten unsere Standardbedingungen, sofort nach Erhalt der Rechnung, ohne Abzug. Alle veredelten Produkte sind vom Umtausch grundsätzlich ausgeschlossen. Lieferverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und infolge unvorhergesehener Umstände, z.B. Lieferengpässe bei Zulieferern, haben wir selbst bei verbindlich zugesagtem Liefertermin nicht zu vertreten. In diesen Fällen sind wir berechtigt, teilweise oder ganz vom Vertrag zurückzutreten.
Nach Auftragserteilung eines aufwendigen Logos erhalten Sie, wenn nicht anders verhandelt, grundsätzlich ein Muster Ihres gestickten Logos, gegebenenfalls per E-Mail, dass von Ihnen schriftlich bestätigt werden muss. Eine spätere Reklamation ist nicht zulässig.
Wir bemühen uns, alle Aufträge komplett auszuliefern. Leider ist dies nicht immer möglich. Wird keine Teil- oder Nachlieferung akzeptiert, geben Sie dies bitte bei der Bestellung an. Nachlieferungen werden bevorzugt behandelt.
Wir gewährleisten, dass die gelieferte Ware frei von Materialmängeln ist. Der Besteller ist verpflichtet, die Ware unverzüglich nach Erhalt hinsichtlich Menge und eventuellen Mängeln zu prüfen. Mängel sind innerhalb einer Woche schriftlich bei uns anzuzeigen. Rücksendungen sind vorher mit uns abzustimmen und ausreichend zu frankieren. Unfreie Rücksendungen werden von uns nicht angenommen. Der Versand erfolgt auf Gefahr des Kunden. Verläßt die Ware das Lager, geht die Gefahr auf den Kunden über.
Die vereinbarten Preise, Honorare und Vergütungen verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer in Höhe des jeweils gültigen Satzes. Im übrigen gelten die schriftlichen Angebote.
Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
Überfällige Rechnungen werden mit Verzugszinsen und Mahnkosten belastet.
4. Widerruf
Der Besteller hat gem. § 3 Fern Abs G das Recht, den Vertrag innerhalb 2 Wochen ohne Begründung entweder schriftlich oder durch Rücksendung der Ware zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt mit Eingang der Ware bei Besteller zu laufen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs bzw. Rücksendung der Ware. Das Widerrufsrecht erlischt im Falle des Unterbleibens der Belehrung spätestens vier Monate nach Eingang der Ware bei Besteller. Sofern der Besteller von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, ist er dazu verpflichtet, die Ware zurückzusenden. Der Besteller trägt in diesem Fall die Kosten der Rücksendung selbst, es sei denn, dass die gelieferte von der bestellten Ware abweicht. Das vorgezeichnete Widerrufsrecht besteht nicht für Waren, die aufgrund spezieller Kundenwünsche angefertigt oder an die persönlichen Bedürfnisse eines Bestellers angepasst wurde. Es gilt ebenfalls nicht für Ware, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zur Rücksendung geeignet sind. Insbesondere hiervon betroffen sind benutzte oder gebrauchte Artikel.
5. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Der Erfüllungsort und Gerichtssand ist der Firmensitz des Shops.
 

Zurück